Führt man einen Befehl in der Kommandozeile aus, dann wird dieser in der sog. history protokolliert.

Möchte man dies verhindern, da man etwa ein Passwort an ein Programm übergibt, dann reicht es vor dem Befehl ein Leerzeichen zu setzen.

Normaler Befehl:

ftp user@passwort:host.tld/verzeichnis

history-Ausgabe:

3760* man ls
3761* bash
3763  ftp user@passwort:host.tld/verzeichnis

„Versteckter Befehl“:

 ftp nobody@topsecret:not-my-department.tld/

history-Ausgabe:

3760* man ls
3761* bash
3763  ftp user@passwort:host.tld/verzeichnis

Der Befehl wurde der Historie also nicht hinzugefügt.