Über Open Source im Alltag

Schlagwort: html5

Zeya – Einfaches Musikstreaming im Browser

Sucht man eine einfache und schlanke Lösung um eine Musiksammlung als HTML5-Musik-Player zur Verfügung zu stellen dann ist Zeya das Programm der Wahl.

Es ist einfach installiert, da die meisten Linux-Distributionen ein Paket bereitstellen.

Zeya Webinterface

Nach der Installation kann das Programm einfach gestartet werden. Man kann man den Port via -p festlegen. Außerdem kann man von drei Backends wählen. Normal wird das Backend „dir“ benutzt, dabei liest Zeya alle Dateien im aktuellen oder über den --path= definierten Ordner ein. Man kann auch Playlists (.m3u & .pls) oder die Rhythmbox-Musikbibliothek nutzen.

zeya -p 33333 --backend=rhythmbox

Danach kann Zeya über die ip-Adresse und Port aufgerufen werden. Alles was man braucht ist ein nicht veralteter Browser (der

Weitere Informationen gibt es auf der Projektseite und im ubuntuusers.de-Wiki. Die Lizenz ist die [AGPLv3][5].

[5]: https://www.gnu.org/licenses/agpl-3.0.html „Lizenztext auf gnu.org“

Alle YouTube-Videos im HTML5-Player abspielen

YouTube bietet seit längerer Zeit die Möglichkeit viele Videos in dem HTML5-Player abzuspielen. Doch leider gibt es viele Videos bei denen diese Möglichkeit nicht angeboten wird. Dies sind meist Videos bei denen Werbung eingeblendet wird. Aber auch diese Videos kann man ohne Flash abspielen.

Ist kein Flash installiert werden manche Videos im HTML5-Player angezeigt. Ist Flash installiert muss man zunächst an der HTML5 Beta teilnehmen damit der HTML5-Player dem Flash-Player vorgezogen wird. Dennoch werden viele Videos mit dem Flash Player abgespielt.

Um den HTML5-Player zu erzwingen muss man pop out im Kontextmenü auswählen, das geht auch wenn man die „Flash erforderlich“-Meldung angezeigt bekommt.

Alternativ kann man auch die URL ändern.

https://www.youtube.com/watch? … 
https://www.youtube.com/watch_popup? …

Beispiel

Man glaubt gar nicht wie schwierig es sein kann gute Videos ohne HTML5-Unterstützung zu finden. Aber die Redaktion von GameStar lässt einen nicht im Stich und bietet lediglich Flash-Videos an:

Flash | HTML Popup

© 2020 [z]-Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑